Erstellt von Olaf | |   Tauchberichte

Jugendtalentwettbewerb 2019

Tauchen ist nicht nur schwerelos durch das Wasser gleiten. Auch die Möglichkeiten sich gegeneinander zu messen gehören zum Tauchsport dazu. Beim Jugendtalentwettbewerb 2019 des TSV NRW konnte dies erprobt werden.

Am 09.03.2019 hat die Jugend des TSC Langenberg e.V. mit einer kleinen Delegation an diesem Wettkampf teilgenommen und dabei unerwartet erfolgreich abgeschnitten.

Die Veranstaltung findet einmal im Jahr statt, um auch den nicht so Leistungsorientierten Vereinen die Möglichkeit zu geben junge Talente zu entdecken und evtl. weiter zu fördern. Teilnehmen kann jeder Jugendliche zwischen 8 und 16 Jahren.

Aufgeteilt wurden die Kinder nach Geschlecht in je 4 Alterklassen.

  • M1, W1 Jahrgang 2003 und 2004
  • M2, W2 Jahrgang 2005 und 2006
  • M3, W3 Jahrgang 2007 und 2008
  • M4, W4 Jahrgang 2009 und jünger

Das Programm bestand je Teilnehmer aus drei Diziplinen.

  • 25m, 50m und 100m Flossenschwimmen für alle Teilnehmer ab Jahrgang 2009
  • 25m Steckentauchen und 50m sowie 100m Flossenschwimmen für alle Teilnehmer der Jahrgänge 2003 - 2008

Die Platzierungen der Teilnehmer wurden mit einem Punktesystem bewertet und anschließend als Dreikampf summiert. Hieraus erfolgte die Ermittlung der Gesamtplatzierung.

Da unsere "Seepferdchen" zum ersten mal bei einer solchen Veranstaltung dabei sein durften, war die Aufregung bei den Teilnehmern und dem begleitenden "Teamchef" (Frederik) entsprechend groß. Schließlich mussten Teilnehmeranmeldungen organisiert, die Kinder in den Wettkampf eingewiesen und die Athleten während der Wettkämpfe betreut werden.

Doch die Aufregung hat sich gelohnt.

Mit insgesamt

  • 3 ersten Plätzen (Sophie, W3; Ferdinand, M3 und Marco, M4),
  • 2 zweiten Plätzen (Natalie, W1 und Alisa, W4),
  • einem dritten Platz (Fynn, M3)
  • sowie einem vierten Platz (Michael, M2)

konnten die Seepferdchen des TSC Langenberg e.V. die Verantaltung mit vielen Urkunden und Medallien hoch erhobenen Hauptes verlassen.

Da aber Wettkampf nicht alles im Leben ist, ermöglichten die Veranstalter (der UWS Delfin Homberg e.V. und der TSV NRW) den Kindern auch noch, in neue Disziplinen wie Unterwasser Rugby oder Finswimming mit Gerät herein zu schnuppern. Ein toller Abschluss für einen tollen Tag.

Die Gewinner erhielten neben den Urkunden auch einen Gutschein für einen Besuch im Bochumer Zoo. Darauf aufbauend können wir bestimmt in der nahen Zukunft eine Gruppenfahrt organisieren.

Von meiner Seite Herzlichen Glückwunsch an alle Teilnehmer und einen großen Dank an die mitgefahrenen Betreuer und Eltern. Ohne Euch wäre so ein Erfolg nicht möglich.